Skip to main content

Irland – die grüne Insel

0
Guinness – Whisky und Schafe
Ab1.499€
Guinness – Whisky und Schafe
Ab1.499€
28. Juni 2022
Wählen Sie Ihr Paket
  • Doppelzimmer HP2 Erwachsene
  • Einzelzimmer HP1 Erwachsener

Weiter zur Buchung

Auf die Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

875
9 Tage
Nächster Termin : 28.06. – 06.07.2022
Leistungen & BeschreibungHotel
Reiseleistungen:
  • Fahrt im Business-Class-Bus mit WC,
    Klimaanlage
    und Bordküche
  •  Linden-Reisen Brotzeit bei der Hinreise:
  •  Fährüberfahrten in der gebuchten
    Kabinenkategorie
  •  Frühstück und Abendessen an Bord
  •  Stadtführung Dublin
  •  Eintritte:
  •  – St. Patrick´s Cathedral
  •  – Conmacnoise Kloster
  •  – Kylemore Abbey und Gärten
  •  – Cliffs of Moher Besucherzentrum
  •  – Bunratty Castle & Folk Park
  •  – Schaffarm auf dem Ring of Kerry inkl.
    Hütehunde-Vorführung
  •  – Jameson Destillerie Midleton
  •  Reiseleitung Klaus Süßenbach
Sie sind neugierig auf Irland – dann reisen Sie mit uns und erleben Sie die Schönheiten dieser einzigartigen Insel. Auf dieser Reise haben Sie Zeit für die Highlights der Hauptstadt Dublin, die außergewöhnliche Westküste und den überraschend milden Süden. Besuchen Sie die Halbinsel Connemara, die berühmten Cliffs of Moher und selbstverständlich auch eine Whiskeydestillerie. Ein besonderes Erlebnis ist der Ring of Kerry. Reisen Sie durch die wohl grünsten Landschaften Europas und halten Sie bei zahlreichen Fotostopps unvergessliche Momente fest.
1. Tag: Anreise nach Cherbourg – Nachtfähre Anreise nach Frankreich und Einschiffung auf die die Nachtfähre der Irish Ferries nach Dublin. Genießen Sie die Überfahrt.
2. Tag: Dublin Lernen Sie nach der Ausschiffung Dublin bei einer Stadtrundfahrt kennen. Sie sehen unter anderem die zwei bekanntesten sakralen Bauten der Stadt, die St. Patricks und die Christ Church Kathedrale. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einige Sehenswürdigkeiten näher kennenzulernen, wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des Guinness Storehouse? Lernen Sie hier die traditionelle Herstellung des Exportschlagers kennen. Abendessen und Übernachtung in Dublin.
3. Tag: Dublin – County Clare Dublins Innenstadt bietet neben Sehenswürdigkeiten wie dem Trinity College und der St. Patrick‘s Cathedral, welcher wir einen Besuch abstatten, weitläufige Parkanlagen und kulturelle Vielfalt. Auf der Weiterfahrt nach Westen Besuch der Klostersiedlung Clonmacnoise. An der Kreuzung des Flusses Shannon und der wichtigen Ost-West- Verbindung siedelten sich bereits im 6. Jh. die ersten Mönche an und Clonmacnoise galt lange als Zentrum des christlichen Lebens auf der Insel. Abends im Hotel können Sie Ihrem Tagebuch von den Erlebnissen berichten…
4. Tag: Ausflug Halbinsel Connemara Die Halbinsel Connemara zählt zu den ursprünglichsten und ungezähmten Regionen der Insel. Die Landschaft zwischen Killary Harbour – hier finden Sie den einzigen Fjord Irlands – und dem Lough Corrib wird von zahlreichen Seen, grünen Hügeln, Mooren und dem Bergzug der „Twelve Bens“ geprägt. Inmitten dieses Idylls liegt Kylemore Abbey mit ihren Gärten, die darauf warten von uns entdeckt zu werden. Einst Landsitz eines Kaufmanns ist es heute Benediktinerinnenabtei und Mädchenpensionat. Planen Sie unbedingt auch einen Halt in Galway ein. Das Tor nach Connemara ist bekannt für sein kunterbuntes Leben – mit jungen Menschen, urigen Pubs und engen Straßen.
5. Tag: County Clare – Cliffs of Moher – Kerry Die heutige Tagesetappe führt uns zunächst durch das Burrengebiet, eine faszinierende Karstlandschaft. Zwischen Bergkuppen, Ebenen aus kahlem, grauen Gestein, unterirdischen Höhlen und Strudellöchern entspringt hier und da sogar alpine Flora. Willkommen am Rand der Welt: Die Cliffs of Moher sind die meistbesuchte Naturattraktion der Grünen Insel. Der Blick in den Abgrund ist berauschend und die pure Kraft des Atlantiks spürbar nahe. Spätestens hier im Burren sollten Sie auch den frischen Räucherlachs in einem der typischen Smokehouses probiert haben. Kurz vor Limerick lädt Bunratty Castle mit seinem Freilichtmuseum zu einem Besuch ein.
6. Tag: Ring of Kerry – Cork/Mallow Auf einer Rundfahrt mit unvergesslichen Aussichtspunkten erkunden Sie heute den einzigartigen Ring of Kerry. Eine der beliebtesten Küstenstraßen Irlands bietet Ihnen kleine Strandbuchten, urige Fischerdörfer, grüne Wiesen und traumhafte Ausblicke auf den Atlantik und die vorgelagerten Inseln. Auf halber Strecke ganz im Westen liegt Valentia Island, Irlands wichtigste Wetterstation. Vorbei an Sneem und Moll‘s Gap geht es Richtung Killarney. Der Killarney Nationalpark ist ein Wanderparadies und beherbergt einen der größten und ältesten Eichenwälder Irlands. Dazwischen liegen 3 Seen und Wasserfälle sowie eine vielfältige Pflanzenwelt.
7. Tag: Cork/Mallow – Waterford/Wexford Cork ist die zweitgrößte Stadt der Republik Irland und es gibt viel zu entde- cken. Cork und Cobh gingen zuletzt vor allem als Auswandererhafen in die Geschichte ein. Genießen Sie eine in der Jameson Distillery in Midleton das flüssige Gold. Ein weiteres Highlight neben der grandiosen Landschaft der Südküste ist Waterford, die Stadt des Kristalls.
8. Tag Waterford/Wexford – Dublin (Nachtfähre) Durch die Wicklow Mountains geht es zurück nach Dublin, wo am Nachmittag die Fähre ablegt. Die Wicklow Mountains im Osten und Südosten Irlands sehen mit ihrem satten Grün und den Bergkuppen in Zuckerhutform aus wie aus dem Bilderbuch. Mit den Moor-, See- und Heidelandschaften, die zwischen den Hügeln zu finden sind, und dem Nebel, der manchmal die Berggipfel umhüllt, werden die so genannten „Gärten Irlands“ schnell zu einem magisch-mystischen Ort.
9. Tag: Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise in die Eifel an.

 

 

Bildredaktion: BRÄUTIGAM GMBH & CO. KG – www.team-braeutigam.de