Skip to main content

Frühlingserwachen/Saisoneröffnung am Lago Maggiore

0
Preis
Ab949€
Preis
Ab949€
28. März 2022
Wählen Sie Ihr Paket
  • Doppelzimmer HP2 Erwachsene
  • Einzelzimmer HP1 Erwachsener

Weiter zur Buchung

Auf die Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

550
7 Tage
Nächster Termin : 28.03. – 03.04.2022
Leistungen & BeschreibungHotel
Reiseleistungen:
• Fahrt im Business-Class-Bus mit WC, Klimaanlage und Bordküche
• Linden-Reisen Brotzeit
• Übernachtung, alle Zimmer mit Bad/WC in den Zacchera Hotels in Baveno/Stresa
• Frühstück und Abendessen
• 1 x Gala-Abendessen im Rahmen der HP
• Ausflugsfahrten lt. Programm
• 1 x Ganztagesführung Borromäische Inseln
• 1x Schifffahrt Borromäische Inseln
• 1x Eintritt Isola Bella und Isola Madre
• Ganztagesreiseleitung Comer See und Luganer See
Der Große See, wie er bei den Italienern genannt wird, gehört zu den großen touristischen Attraktionen Norditaliens. Der Lago Maggiore (212 km²) ist nach dem Gardasee der zweitgrößte See Oberitaliens. Berühmt wegen der Far- ben, der Düfte, dem Zauber der Natur, bietet der Lago Maggiore Landschafts- bilder von unvergleichlicher Schönheit, eine neue und in jeder Jahreszeit anders zu genießende Schönheit. Hier befinden sich die drei berühmten Inseln: Isola Bella, Isola Madre und Isola Pescatori, jede mit ihrem Reiz und völlig anderen Sehenswürdigkeiten. Die Pflanzenwelt an ihrem Ufern ist subtropisch. Olean- der, Orangen, Zitronen, Oliven und Fei- gen geben der Landschaft einen südli- chen Charakter.
1. Tag: Anreise zum Lago Maggiore
Folgende Ausflugsfahrten werden durchgeführt:
1) Borromäische Inseln
Nach dem Frühstück erwartet Sie die Reiseleitung zu einem Ausflug auf die Borromäischen Inseln. Barocke Szenerie bestimmt die Isola Bella mit ihrem prachtvollen Palazzo Borromeo und sei- nem Meisterwerk italienischer Garten- baukunst. Die Isola Madre ist bekannt für ihren botanischen Garten mit raren Pflanzenarten und exotischen Gewäch- sen sowie einer Vielzahl an freileben- den Tieren. Die kleinste der Inseln ist die Isola Pescatori, deren ländliche Ge- meinde noch heute vom Fischfang lebt.
2) Heute steht eine herrliche Ausflugs- fahrt durch das Verzascatal Tal auf dem Programm.
Im Val Verzaca schießt das Wasser in smaragdgrüner Farbe im Nu hinunter in Richtung Lago Maggiore, doch wer als Tourist in dieses Tal kommt, sollte es al- les andere als eilig haben. Es ist ein wil- der Einschnitt ins Gebirge, das Val Ver- zasca im Süden des Tessins, an der Grenze von der Schweiz zu Italien.
3) Comer See und Luganer See
Vom Ufer des Lago Maggiores fahren Sie an den Comer See, genauer nach Como. Die Seidenmetropole befindet sich am südlichen Ufer. An der Seepro- menade genießen Sie von der zentralen Piazza Cavour aus einen beeindrucken- den Blick auf den See und einige der schönsten Paläste, Villen und Gärten. Anschließend führt Sie Ihr Weg weiter in Richtung Schweiz zum Luganer See, der zum Teil in Italien und zum Teil in der Schweiz liegt. Die Stadt Lugano mit ihrer lombardisch geprägten Altstadt wird auch die Sonnenstube der Schweiz genannt. Das Klima ist hier besonders mild. Im Anschluss Rückfahrt zum Lago Maggiore.
4) Halbtagesfahrt nach Locarno
Flanieren Sie über die Promenade und genießen Sie das mediterrane Flair.
7. Tag: Heute heißt es Abschied neh- men von Bella Italia und Sie treten die Heimreise an

 

Bildredaktion: BRÄUTIGAM GMBH & CO. KG – www.team-braeutigam.de